MERCOSUR

MERCOSUR



Die EU verhandelt aktuell mit den Staaten des Mercosur (Markt des Südens), vor allem mit Argentinien, Brasilien, Praguay und Uruguay, eine Vertiefung des bestehenden Assoziierungsabkommens. In diesem Abkommen sollen vor allem die bestehenden Zollschranken abgebaut werden, um europäischen Unternehmen den Zugang zu 260 Millionen Menschen zu ermöglichen. Die Verhandlungen wurden nach einer Pause seit 2012 ab Mai 2016 wieder aufgenommen. Die letzt Verhandlungsrunde fand im Oktober 2017 statt.

Den aktuellen Stand über die Verhandlungen können Sie hier finden.